Montag, 28. August 2017

Let the chemo begin

1. Tag Chemo

Der Tag fing schrecklich an, Bauchschmerzen, Übelkeit und ich hatte scheiß Angst.

Morgens wurde ich bereits durch die Schwester angerufen und vorab informiert.
Um 9 Uhr waren wir dann im Krankenhaus.
Ich bekam direkt mein Zimmer und dann wurde mir auch schon Blut abgenommen. Bevor die Chemo starten kann muss jeden Tag das Blut kontrolliert werden und wenn diese Werte in Ordnung sind, geht's los.

Ich Glückspilz habe ein Einzelzimmer und eine 1zu1 Betreuung, da diese Chemo das erste überhaupt so abgewendet wird. Als Zusatz darf ich nicht auf Toilette sondern muss in einen Krug Pipi machen. Und damit mir nicht langweilig wird darf ich alles was ich trinke aufschreiben sowie die Mililiter meiner Pipi. Sehr aufregend und spannend.



Die für mich zuständige Schwester war sehr sehr lieb, hat mir bzw uns alles erklärt, war immer direkt dort und hat mir sofort die Angst genommen.

Kurz vor 10 ging es dann los, zuerst bekam ich eine Stunde einen Vitamincocktail und dann noch mal eine Stunde Glucose. Danach dann Mittel gegen die Übelkeit und noch was zur Faltenglättung (Cortison).

Als dies dann alles in meinen Körper gelaufen ist durfte naja eher musste die Ärztin mir die erste Chemospritze geben. Verrückt!!! Ich habe direkt einen metallischen Geschmack im Mund gehabt und mein Gesicht hat angefangen zu kribbeln.



Es ist nun mal Gift, welches direkt in den Körper geschossen wird.

Nach der Spritze hab es noch 2 Beutel Chemo. Am Ende des Ganzen wurde ich noch mal schön mit dem Vitamincocktail und dem Glucose zwei Stunden gewässert.

Den ganzen Tag hatte ich tolle Unterstützung meiner ganzen Glücksbringer und auch mein Liebster war die ganze Zeit an meiner Seite. Danke Schatz, ich liebe dich ♡



Ach noch was, da Balu leider nicht bei mir sein kann, habe ich nun einen Ersatzbalu den ich liebevoll spazieren fahre.

So lieber Krebs ich hoffe du hast deinen größten Feind kennengelernt und packst schon mal deine Sachen. Morgen kommt er wieder zu Besuch!



Kommentare :

  1. Sandra.. ich wünsche Dir viel Kraft, du packst das! Fühl dich gedrückt!

    AntwortenLöschen
  2. Ich glaube an Dich und denk an Dich!

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sandra, ich denke an Dich. Du schaffst das!

    AntwortenLöschen
  5. Sandra du schaffst das , ich bin mit den Gedanken bei dir!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar, egal ob positiv oder negativ ♥